Rüdiger Feind

Musikalische Kurzbiographie

Ich wurde am 8. Februar 1976 in der Schweiz geboren. Schon früh durfte ich Cello spielen. Später entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Schlagzeug. Ich bekam Unterricht bei Olivier Barbey, Matthias Rueff und in der Oberstufe bei J. C. Forestier auch im Vibraphon. Neben der Schule spielte ich in diversen Bands. Von Dixie-Swing über Indie und Rock bis Crossover-Grunge.

Als junger Vater konzentrierte ich mich auf die Kinder und den Beruf und vernachlässigte das Trommeln. Im Sommer 2015 fragte mich der ehemalige Kommilitone und Bassist Rafael Marco ob ich in seinem Musikprojekt „Regressio“ den „Groove-Agent“ ersetzen möchte. Seither spiele ich wieder begeistert Schlagzeug.

Mit dem Nachtzug namens „Plusedion“ geniesse ich die Reise durch das Reich der Klänge, Harmonien und Rhythmen. Ich bin ein wichtiger Teil der stampfenden Lokomotive. Bald wird diese Lok den Proberaum verlassen. An jedem Bahnhof werde ich mit Vergnügen dazu beitragen, dass unsere Musik den Zuhörern in die müden Knochen fährt.